Die perfekte Hochzeitslocation finden

Verliebt, verlobt und bald verheiratet?
Zu Beginn der Hochzeitsplanung sollte die Suche nach der perfekten Hochzeitslocation an erster Stelle stehen. Denn mit der Location steht und fällt eure Hochzeit. Um euch bei der Suche zu unterstützen, habe ich ein paar kleine Tipps zusammengefasst, dann sollte nichts mehr schiefgehen.

Legt euer Budget fest

Habt ihr schon Gelegenheit gehabt, euch Gedanken darüber zu machen? Wie hoch sollte euer Budget sein? Die Budgetfrage ist eine der wichtigsten Fragen, die ihr euch stellen solltet. Da das meiste des Budgets für die Location ausgegeben wird, stellt euch selbst die Frage, was ihr für eure Hochzeitslocation überhaupt ausgeben wollt oder könnt. Danach wird sich letztendlich auch die Suche richten.

Startet die Suche

Die Suche nach der Location solltet ihr frühzeitig starten. Daher empfiehlt es sich sofort zu beginnen, sobald ein Termin für die Hochzeit gefunden wurde und das Budget festgelegt ist. Generell sind Locations bis zu einem Jahr im Voraus ausgebucht – wenn nicht sogar zwei Jahre – sollten es sehr angesagte Räumlichkeiten sein. Daher gilt hier: wer zuerst kommt mahlt zu erst. Bitte bedenkt auch, dass wir durch die Corona-Pandemie, mit den vielen verschobenen Hochzeiten, im kommenden Jahr drei Saisons in einer haben werden. 

Das Hochzeitsmotto

Im Vorfeld solltet ihr euch auch Gedanken über ein Motto machen. Gibt es ein bestimmtes Farbschema? In welchem Stil soll gefeiert werden? Was macht euch aus? Auf was würdet ihr lieber verzichten wollen? Danach richtet sich ebenfalls eure Suche der Hochzeitslocation. Es soll ja schließlich auf einander abgestimmt sein und nicht jede Location passt zu einem ausgewählten Motto.

So kann es beispielsweise eine Strandhochzeit oder auch Landhochzeit sein. Oder lieber eine kleine Feier im Vintage-Stil oder als Gartenparty ausgerichtet?

Durch die volle Saison im nächsten Jahr, überlegt doch auch, ob eine Hochzeit im Herbst oder Winter für euch in Frage kommen würde. Meistens sind hier noch viele freie Termine in Locations verfügbar. Außerdem können auch Hochzeiten in der 2. Jahreshälfte wunderschön gefeiert werden. Hierzu habe ich auf meinem Blog zwei Beiträge verfasst – holt euch gern etwas Inspiration.

Eure Trauzeremonie

Macht euch auch unbedingt Gedanken darüber, wo ihr euch trauen lassen wollt. Das beeinflusst die Entscheidung für die Location eurer Feier auch oft maßgeblich. Wird es eine kirchliche Trauung, eine standesamtliche Trauung oder vielleicht auch sogar eine freie Trauung auf der Wiese am See bei eurer Wunschlocation? Das Beste wäre doch auch, wenn der Weg von der Trauung zur Feier nicht mehr so weit entfernt ist, oder? Dann spart ihr euch und euren Gästen eine Menge Fahrtzeit und Fahrtkosten. Außerdem braucht ihr euch dann keine Gedanken mehr darüber zu machen, wie die Gäste zur Location kommen. Andernfalls ist dies ein wichtiger Punkt, der nicht außer Acht gelassen werden sollte. Oftmals wird ein entsprechender Shuttle-Service organisiert.

Die Dauer der Hochzeitsfeier

Wie lange eure Hochzeitsfeier andauern wird, ist abhängig davon, was ihr für eine Feier geplant habt. Soll es nur eine Trauzeremonie mit anschließendem Essen geben, eine klassische Gartenparty, eine ausgiebige Hochzeitsfeier mit euren Gästen im Anschluss an die Trauzeremonie oder sogar ein ganzes Hochzeits-Wochenende? Die passende Location wird sich immer finden lassen, egal, welche Variante es schlussendlich wird.

Euer Plan B

Ein sehr wichtiger Punkt, der nicht unterschätzt werden sollte: euer Plan B. Denn schönes Wetter können wir uns alle wünschen, aber garantieren kann es leider niemand. Viele Locations bieten jedoch Innen- sowie Außenbereiche an. Hier kann dann entsprechend schnell vor Ort reagiert werden. Dies muss jedoch im Vorfeld mit der Location abgestimmt und nicht erst vor Ort spontan entschieden werden. Wenn ihr Glück habt, gibt es auch im Außenbereich Möglichkeiten der Überdachung. Gerade wenn der Fall eintritt, dass ihr nicht die einzige Gesellschaft dort seid. Wollt ihr diese Situation ausschließen, muss die Location exklusiv gebucht werden, was meist jedoch teurer werden kann.

Anbindung und Lage der Location

Es ist wichtig, darauf zu achten, dass es bei eurer Traumlocation genügend Parkmöglichkeiten gibt. Des Weiteren überlegt, ob es Gäste gibt, die im Rollstuhl sitzen oder ältere Menschen, die schlecht laufen können. Dann ist es wichtig, dass die Location barrierefrei ist. Letztendlich muss sie aber auch gut zu erreichen sein. Ihr wollt ja schließlich nicht, dass eure Gäste ewig fahren und suchen müssen. Daher empfiehlt es sich, in der Einladung die Anfahrt so gut es geht zu beschreiben. Eure Gäste werden es euch danken.

Entertainmentprogramm

Wenn ihr es noch nicht gemacht habt, dann wird es jetzt Zeit auch über das Programm auf eurer Hochzeit nachzudenken. So kann es zum Beispiel das steigen lassen von Luftballons sein oder eine Feuershow als Highlight des Abends. Aber auch ein Feuerwerk ist gern gesehen oder eine Live-Band im Außenbereich. Wenn ihr euch für solche Programmpunkte entscheidet, dann stimmt euch bitte entsprechend mit der Location ab. Denn oftmals sind solche Unterhaltungspunkte nicht erlaubt oder nur unter bestimmten Bedingungen.

Gerade wenn es eine Party bis morgens 6 Uhr sein soll.
Auch eine ausgelassene Feier muss geplant sein. Denn es gibt Vorschriften, die im Vorfeld zu klären sind. Zum Beispiel die Lautstärke der Musik. Erkundigt euch bei der Location, was möglich ist und bis wann ihr feiern dürft.

Die Gästeanzahl

Plant ihr eine große Hochzeitsfeier oder wollt ihr lieber im kleinen Kreis feiern? Es ist wichtig, sich bei der Locationauswahl eine ungefähre Gästezahl zurechtzulegen. So könnt ihr auch viel besser planen. Schließlich wollt ihr am Ende ja nicht noch mal alles umplanen, oder?

Catering

In vielen Locations wird das Catering von Haus aus oft mit angeboten. Auch diesen Punkt solltet ihr bei der Locationauswahl beachten und vorab klären. Eventuell habt ihr aber auch einen anderen Caterer an der Hand oder wollt das Essen selber machen. Dass alles gilt es abzustimmen. Egal, ob ihr ein Buffet oder Menü wollt – oder es sich nur um einen Sektempfang handelt. Jedes kleine Detail zählt.

Kinder unter den Hochzeitsgästen

Werden auch Kinder auf der Hochzeit sein? Wenn ja, erkundigt euch bei der Location, ob es separate Räumlichkeiten gibt, wo die Kinder spielen können. Vielleicht gibt es auch eine Kinderbetreuung im Haus, die sich dann direkt um die kleinen kümmern kann. Macht euch darüber auf jeden Fall Gedanken, da es euch und eure Gäste in jedem Fall entlasten kann.

Ich hoffe, dass ich euch mit meinen Tipps etwas dabei helfen kann, die perfekte Location zu finden. Gern könnt ihr mir auch hier einen Kommentar hinterlassen und eure Erfahrungen mitteilen. Wo habt ihr vor zu heiraten?

Ich freue mich von euch zu lesen.

Eure Hochzeitsplanerin Nathalie

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest
ICH FREUE MICH AUF EUER FEEDBACK